Kategorie: Jugendgruppe

Eislaufen mit den WfuiA-Kids

Ja, wir müssen leider zugeben, dass die Kids in letzter Zeit ein wenig kurz kamen. ☹️ Aber nun haben wir mit Inge Verstärkung in der Leitungsgruppe bekommen und nehmen wieder Fahrt auf! 💪🏼☺️

Die Kids haben es schon lange auf dem Wunschzettel gehabt, gemeinsam Schlittschuh laufen zu gehen! ⛸️⛸️

Mit 16 Kids ging es gestern endlich zur Eisarena in Bremerhaven. Alle waren schnell in ihrem Element und auch die Anfänger konnten die Fahrhilfe bald wieder abgeben! ❄️

Allgemeines Fazit: Man macht das viel zu selten! 😂

Nächste Woche ist schon das nächste Treffen! Ein geheimnisvoller Koffer 🧳 ist hier aufgetaucht… Was es wohl damit auf sich hat? Wir sind gespannt, aber es scheint, dass wir dieses Jahr auf eine Reise um die Welt gehen werden. 🛫🗺️🌏

Neugierig geworden? Dann schreib uns an
Kids@wirfuerunsinaltenwalde.de ☺️

Basteln fürs Lichterfest

In Kürze wird es wieder für unsere Vereinsmitglieder ein Lichterfest geben (wir werden berichten). Ein Teil der Jugendgruppe traf sich kürzlich mit unserer Kreativperle Inge um einige stimmungsvoll beleuchtete Dekorationselemente zu kreieren. Das sieht wirklich klasse aus! 😊👍🏼
Wir freuen uns schon auf die kleine Nachtwanderung mit anschließendem gemütlichen Beisammensein bei Punsch, Bratwurst und Stockbrot.

WfuiA-Kids spenden an das Kinderhospiz Cuxhaven

Die Jugendgruppe des Vereins “Wir für uns in Altenwalde” e.V. betrieb beim diesjährigen Frühlingsflohmarkt einen Slusheis-Stand zu Gunsten des “Kinderhospiz Cuxhaven-Bremerhaven e.V.”.

Aber was ist das Hospiz eigentlich? Was wird da gemacht? Und für wen ist es überhaupt gedacht? 

Vergangene Woche traf sich ein Teil der Jugendgruppe mit der Koordinatorin Carmen Bicker und Studentin Raquel im Hospiz. Vor der offiziellen Spendenübergabe gab es eine ausführliche Führung durch das Haus und alle wichtigen Fragen der Kinder konnten beantwortet werden: 

Warum hat der Spielplatz so einen besonderen Boden und keinen Sand? Wieso führt eine Rampe in das Schiff? Was macht man im Snoozle-Zimmer? Wer sind die Kinder auf dem Schmetterlingsbaum in der Eingangshalle?

Die wichtigste Erkenntnis der Kinder an diesem Tag war aber, dass HIER NICHT GESTORBEN WIRD! 
Im hiesigen Kinderhospiz werden kranke und beeinträchtigte Kinder stundenweise betreut. Sie malen, basteln und spielen zusammen. Es werden Ausflüge und Kinopartys organisiert. Am Wunschzaun können sich Außenstehende Geschenke aussuchen und diese dann vor Ort abgeben. Neben verschiedenen Trauergruppen für Groß und Klein gibt es auch spezielle Angebote für Geschwisterkinder, die oft in diesen Situationen zurückstecken müssen.

Der Nachmittag hat uns gezeigt, wie abwechslungsreich die Arbeit im Hospiz ist und dass viele helfende Hände mit großem Herz für diese Aufgabe gebraucht werden. Wir geben gerne die Worte von Carmen Bicker weiter: “Wir freuen uns über jeden Besucher, der sich über unser Haus und unsere Arbeit informieren möchte.” – Also macht es wie wir – einfach mal anrufen!

Carmen Bicker bedankte sich im Namen des Hospizvereins für die Spende in Höhe von 188 €.

Ausflug ins „Alte Eiswerk“


Unsere Kinder- und Jugendgruppe wächst und wächst. 😊 Seit Januar sind 8 neue Kids dazu gekommen! 😊

Unser Märztreffen war ein Ausflug zum „Alten Eiswerk“ in Bremerhaven.
3 Stunden toben, klettern und spielen. Da hatten die Großen und die Kleinen gleich viel Spaß! Und auch die begleitenden Väter waren regelmäßig verschwunden. 🤪

Pizza backen und noch mehr UNO XXL

Im Februar haben wir uns zum gemeinsamen Pizza backen getroffen. Aber nicht so langweilig im Backofen. Das kann ja jeder. Nein, wir haben Minipizzaöfen organisieren können.

So haben wir alle gemütlich zusammen gesessen, jeder konnte sich seine Pizzastückchen fertig machen und dann in den Pizzaofen stellen.

Nebenbei wurde gequatscht, die nächsten Ideen besprochen und nach einer ausgedehnten Fußballpartie gab es zum Abschluss wieder UNO XXL…. Diesmal mit 16 Personen…😂🤷🏼‍♀️

Jugendgruppe: UNO-XXL

Im Januar traf sich die Jugendgruppe zum spontanen Spieletreff. Damit wir alle gemeinsam ein Spiel spielen konnten, haben wir verschiedene UNO-Varianten vermischt.
Habt Ihr schon einmal mit 14 Personen UNO gespielt? Sich eine Farbe zu wünschen und dabei selbst noch in den Genuss dieses Wunsches zu kommen ist garnicht so leicht. Oder ständige Richtungswechsel führen dazu, dass man sich länger zurück lehnen kann.

Im Anschluss gab es noch Pommes und Nuggets für alle.